Essbare Gemeinde Dogern: Pflanztermin in der Ewies am Samstag, den 19. September, ab 09:00

Im Rahmen des Projektes „Essbare Gemeinde“ sollen öffentliche Flächen für den Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern genutzt werden. Dabei geht es nicht primär um die Versorgung mit Lebensmitteln, sondern um die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema des nachhaltigen Anbaus.

Wo sich heute Zierpflanzen oder einfach nur Rasen, oft angelegt unter dem Aspekt des minimalen Aufwandes, befindet, sollen Nutzpflanzen einen Begegnungsraum schaffen.

Als Aktion von Bürgern für Bürger kann sich jeder einbringen, sei es beim Pflanzen und Betreuen oder aber einfach nur beim Ernten.

Dies ist eine Aktion der Nachhaltigkeitsgruppe Dogern in Zusammenarbeit mit der BUND Ortsgruppe Dogern und der Gemeindeverwaltung und wir würden uns über tatkräftige Unterstützung beim Pflanzen freuen (bitte Spaten mitbringen). In der ersten Stufe in der Ewies geht es vor allem um Strauchobst (Johannisbeeren, Himbeeren, Weintrauben, …)

In diesem Zusammenhang benötigt es auch Pfosten, Draht für Spaliere, Humus, Pferdemist oder aber auch Setzlinge wie zum Beispiel für Himbeeren, welche sich gerne selbst verbreiten.

[su_note note_color=“#EFF9F1″]

Sollten sie was übrig haben, gerne auch gebrauchte Ware, bitte rasch unter 07751/4196 melden.[/su_note]