Tipp der Woche: Verregnetes Wochenende, Netflix und Nachhaltigkeit?

Netflix bietet neben Filmen und Serien auch jede Menge an Dokumentationen.

Und wenn die letzte Staffel der Lieblingsserie geschaut wurde, warum nicht mal etwas zum Nachdenken?

Hier zwei Vorschläge:

Eine Dokumentation über die wichtigen Dinge im Leben

Minimalism

In dieser Dokumentation kommen Menschen zu Wort, die das amerikanische Ideal ablehnen, dass Materialismus glücklich macht.

Text: © Netflix

Manchmal ist weniger mehr.

Der Regisseur Matt D’Avella begleitet zwei amerikanische, bekennende Minimalisten, die für ihr Buch „Everything that remains“ – Alles was bleibt, auf Promotiontour durch die USA reisen.

Es kommen “Minimalisten” aus allen Bereichen des Lebens zu Wort: Familien, Architekten, Artisten, Journalisten, Wissenschaftler und ein ehemaliger Wall Street Broker.

Minimalism auf Netflix

Trailer

 

Der Preis der Mode

The True Cost

High Fashion zu niedrigen Preisen – die üblen Folgen des Verbraucherdrucks. Diese Doku beleuchtet, wie und warum die Arbeiter der Kleidungsindustrie ausgebeutet werden.

Text: © Netflix

Wie kann es sein, dass Mode bei uns so billig zu haben ist?

Die Macher des Films begeben sich auf die Suche und verfolgen den Weg, den die Kleidung macht, bevor sie bei uns in den Geschäften liegen. Wo wird die Kleidung hergestellt, welche Arbeitsbedingungen herrschen? Die Ausbeutung der Natur und des Menschen, die hinter den Preisen stecken, ist erschütternd.

Der Film steht derzeit auf Netflix nicht zur Verfügung

Trailer

Viele weitere interessante Links finden Sie hier